Werdegang

Berufliche Entwicklung

Studium:

  • Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Praktisches Jahr)
  • Ärztliche Approbation 1987

Klinische Tätigkeiten:

  • Gynäkologische Onkologie, Universität Heidelberg
  • Forensische Psychiatrie Maßregelvollzug, Landeskrankenhaus Brauel Niedersachsen
  • Psychiatrisches Krankenhaus Rickling, Schleswig-Holstein
  • Jugendpsychiatrischer/ -psychologischer Dienst (JPPD), Behörde für Schule, Jugend und Berufsbildung Hamburg
  • Jugendpsychiatrischer Dienst (JPD) Hamburg Wandsbek, Gesundheitsamt Hamburg
  • Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie Psychosomatik und Psychotherapie, Katholisches Kinderkrankenhaus Wilhelmstift, Hamburg
  • Gemeinschaftspraxis Dr. Borns, Raab, Dr. Wiencke, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Hamburg
  • Facharztanerkennung 2008, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie,  Ärztekammer Hamburg
  • Psychotherapeutische, ärztliche Weiterbildung bei der APH (Arbeitsgemeinschaft für Integrative Psychoanalyse, Psychotherapie & Psychosomatik Hamburg e.V.)
  • Niederlassung in eigener Praxis seit Januar 2009
  • Sachverständigentätigkeit für Familiengerichte

Zusatzqualifikationen:

  • Zertifikat qualifizierte Kinder- und Jugendpsychiatrische Begutachtung der gemeinsamen Weiterbildungskommission BAG, BKJPP, DGKJP (Uniklinik Köln)
  • Zertifikat Curriculare Fortbildung zur Eltern-Säuglings- und Kleinkindpsychotherapie, International Psychoanalytic University Berlin
  • Zertifikat „Prävention sexueller Missbrauch“ (Uniklinik Ulm)
  • ständige Fort- und Weiterbildung, derzeit in Psychotraumatologie

Mitgliedschaften: